Machst du diesen Fehler beim Wünschen?

Deine Bestellung ist raus, dein Wunsch fliegt ins Universum …

Du wartest … und wartest … und nichts passiert. Am Anfang hattest du den Glauben, dass es wahr wird, aber mit der Zeit wird dieser Glaube immer schwächer. Das geht so weit, bis du nicht mehr daran glaubst und zack bist du voller Zweifel und vielleicht sagst du sogar: Das alles ist Quatsch und funktioniert gar nicht.

So ist es mir auch mal ergangen. Ich habe gewünscht und gewartet und anstatt, dass meine Träume erfüllt wurden, wurde es immer schlimmer.

Was habe ich falsch gemacht?

Ich verrate es dir. Mein Wunsch und meine Gedanken/Gefühle passten einfach nicht zusammen. Schon in der Bibel steht: Nach deinem Glauben wird dir geschehen. Der Glaube setzt sich aus Gedanken und Gefühlen zusammen.

Da machte es bei mir plötzlich Klick. Ich hatte endlich verstanden, worum es ging. Damit meine Wünsche sich erfüllen, musste ich daran arbeiten, mich gut zu fühlen. Ich musste mich so fühlen, als wäre der Wunsch bereits Realität. Klick.

Wir fühlen uns immer nur so gut, wie wir denken. Und aus unseren Gefühlen entstehen unsere Handlungen, und aus unseren Handlungen erschaffen wir unser Schicksal. Zack Bumm. So einfach ist das.

Was musst du also tun?

Bemühe dich – immer wieder und wieder – um positive Gedanken. Daraus entstehen gute Gefühle und gute Gefühle lassen dich dynamisch und zuversichtlich handeln. Perfekt.
Fange am besten gleich damit an. Lass keine Zeit mehr verstreichen. Jetzt ist immer die richtige Zeit.

Ich wünsche dir dabei viel Spaß
Conny 💋

Möchtest du mehr Tipps und Anleitungen, wie du dein Traumleben kreieren kannst? Trage dich in meinen Newsletter ein, um keinen neuen Tipp zu verpassen: www.connykoppers.de

16 Kommentare

  1. Nadja
    27. August / 20:22

    Danke Conny ich werde es gleich versuchen 🙏

  2. Nadja
    27. August / 20:25

    Ich hoffe ich schaff es 🙏

  3. Bianca Gruber
    27. August / 21:06

    Währe sehr interessiert liebe Conny an deinem Newsletter . Danke

  4. Guenther Krick
    27. August / 22:06

    Danke, das ist wahrscheinlich auch mein Fehler.

  5. Elisabeth Gerlachh
    28. August / 10:07

    Liebe Conny ,ich lese und höre mir gerne Deine Orakel an ,vielen Dank ich glaube auch das ich manchmal trotz allem positive wieder anfange traurig zu werden, ja klappt nicht usw,fange mich schnell wieder,aber es scheint nicht vorwärts zugehen,LG Elisabeth

  6. Silvi
    28. August / 11:50

    Liebe Conny,
    Vielen lieben herzlichen Dank für deine wertvolle Gabe und die Geschenke die Du an uns weitergibst.
    Danke Danke Danke 💗🌱🌺🦋🥰😇🌠

  7. Beate Kaiserer
    29. August / 8:43

    Vielen herzlichen Dank für den Hinweis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.